Bundesfeiertag in der Schweiz, …

Wimpel-Girlande "Schweiz" 3,5 m… alles Gute liebe Nachbarn! Am 1. August ist es wieder soweit, die Eidgenossen aus dem Nachbarland feiern ihren Nationalfeiertag. Warum also nicht einfach mal mitfeiern? Auch wenn die lieben Schweizer an diesem Tag frei haben, wir ja leider nicht, könnte man die Gelegenheit trotzdem nutzen und am folgenden Wochenende eine eigene Schweiz Party zu schmeißen. Zeigen Sie also rotweiße Flagge, und feiern Sie ausgelassen mit Käse, Müsli und Röstis. Ein gesamtschweizerischer freier Arbeitstag, ist es auch übrigens erst seit 1994 😉

Pappteller "Schweiz" 10er Pack

Pappteller „Schweiz“ 10er Pack

Hopp Party!
Wenn Sie Ihre Gäste in das schöne Alpenland entführen möchten, sind die Farben Rot und Weiß schon mal ein guter Anfang. Sie möchten allerdings den Besuch nicht ausschließlich mit einfarbiger Deko beglücken? Dann sollten Sie auf jeden Fall mal einen Blick in unsere „Schweiz“ Kategorie werfen. Neben toller Deko in Rot und Weiß, finden Sie zahlreiche Dekorationen mit dem Schweizerkreuz. Sollten Sie übrigens keine Idee haben wie Sie den Bundesfeiertag richtig feiern, dann greifen Sie doch einfach die seit 1993 existente Tradition des 1.-August-Brunch auf. Dieses findet dort traditionell auf den Bauernhöfen statt, und wird mit Müsli, frischer Milch, Früchten, Aufschnitt, einem Zopf und den dort bekannten 1.-August-Weggen zelebriert. Letzteres ist ein Hefegebäck (zwischen 90 und 240 Gramm) welches vor dem Backen kreuzförmig eingeschnitten wird.

XXL-Konfetti "Schweiz" 57-tlg.

XXL-Konfetti „Schweiz“ 57-tlg.

Schwör, …
… und zwar den Rütlischwur. Ein Element, aus der Geschichtenerzählung rund um die Gründungslegende der Alten Eidgenossenschaft. Dieser fand, laut einer Urkunde, Anfang August im Jahr 1291 statt. Daher sieht man diesen Bundesbrief, auch als Gründungsdokument der Eidgenossenschaft an. Historisch gesehen, kein ganz unstrittiges Thema, liegen doch für die Jahre 1251 bis 1386 rund 82 Dokumente vor die ähnliche Bünde bestätigen. Warum man sich letztendlich doch für das 1291 entschieden hat? Dies geht auf eine Bürgerinitiative aus dem Jahr 1891 zurück. Dort fand nämlich die Feier zum 700-jährigen Bestehen der Stadt Bern statt. Eine gute Gelegenheit auch direkt das 600-jährige Bestehen der Eidgenossenschaft zu feiern.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.