Ein Gruß den Österreichern

Wimpel-Girlande "Österreich" 3,5 m

Unsere Grüße gehen heute ins schöne Nachbarland Österreich. Dort steht nämlich am 2. Oktober der Nationalfeiertag an. Dieser löste 1965 den „Tag der Fahne“ ab, der 1955 die in Kraft getretene österreichische Neutralität, und den Abzug der Besatzungsmächte feierte. Seit 1967 können sich unsere Nachbarn ganz entspannt zurücklehnen, seit nun mehr 51 Jahren ist dieser Tag sogar arbeitsfrei. Möchten Sie sich vielleicht ein bisschen den österreichischen Spirit nach Hause holen? Oder sind Sie gar einer der unzähligen Exil-Österreicher die hier in Deutschland eine neue Heimat gefunden haben? Wie dem auch sei, so ein Nationalfeiertag ist doch immer eine gute Gelegenheit sich zu treffen, zu feiern und gut zu essen.

XXL-Konfetti "Österreich" 57-tlg.

XXL-Konfetti „Österreich“ 57-tlg.

Die Berge rufen
Sollten Sie zum Nationalfeiertag tatsächlich in Österreich, oder gar Wien verweilen, dann sollten Sie den lokalen Museen einen kleinen Besuch abstatten. Diese haben nämlich an diesem Tag kostenlosen, oder zumindest reduzierten Eintritt. Nutzen Sie also die Chance und machen Sie einen kleinen Ausflug in die Geschichte Österreichs. Auch das österreichische Heer zeig an diesem Tag was es so in seinem Fuhrpark hat. Stillsitzen und gar nichts tun ist überhaupt nicht Ihr Ding? Auch dafür gibt es eine Lösung. Unzählige Breitensportveranstaltungen laden an diesem Tag zum Mitmachen ein.

Pappteller "Österreich" 10er Pack

Pappteller „Österreich“ 10er Pack

Brotzeit, Partyzeit!
Eine ordentliche Party gepaart mit einer richtigen Stärkung. So muss das sein! Sollten Sie sich dann noch mit den tollen Artikeln aus unserer Serie „Österreich“ eindecken, schmeckt es von so tollen Tellern natürlich noch besser. Ob das beliebte Wiener Schnitzel (oder zumindest nach Wiener Art), Grießnockerlsuppe, Wurstsalat, oder süße Schmankerl wie Strudel oder Germknödel mit Vanillesauce. Bei deftigem, leckerem Essen kann eigentlich niemand wirklich nein sagen. In Sachen Outfit geht ein Dirndl natürlich immer. Wenn sie es aber nicht ganz so klassisch angehen wollen und ein wenig handwerklich geschickt sind, dann pimpen Sie doch einfach eine kurz Jeans auf. Verziert mit Spitzenbändern und Satinschleifen, zaubern Sie im Handumdrehen Ihre eigene Trachtenstyle Jeans. Ein absolutes Unikat. Auf die Dirndl-Schleife wollen Sie nicht verzichten? Brauchen Sie auch nicht. Nehmen Sie einfach breites, hübsches Satinband als Gürtel, und binden Sie es auf der gewünschten Seite!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.